Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/mychinayear

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nach 2 Monaten...

Wow, wieder ein ganzer Monat rum, seit ich hier was gepostet habe... Dafür habe ich auch viel zu erzählen. Anfang des Monats war ja, wie schon im letzten Post beschrieben, die Golden Week. Meine deutsche Freundin Weny, die zur Zeit in Hangzhou wohnt ist mich für drei Tage besuchen gekommen und wir haben zusammen die wichtigsten Touristenspots Nanjings erkundet. Dazu gehört auch das Mausoleum von Dr. Sun Yat-sen, der im Jahr 1912 die chinesische Republik ins Leben gerufen hat, unter der KP aber ins Exil gehen musste. Trotzdem wird er von den Chinesen nach Mao Zedong aufs Höchste verehrt, man hat ihm ein riesiges, pompöses Grabmal gebaut, das sich über ein Gelände von mehreren Quadratkilometern erstreckt. Da er bei den Chinesen so beliebt ist, wird sein Grab häufig besucht, besonders nachdem im Jahr 2010 der Eintritt ohne Gebühr möglich gemacht wurde. Und es sind erst recht viele Menschen in der Golden Week da, in der alle Welt auf Reisen geht. Ich habe noch nie so viele Menschen auf einem Fleck gesehen. Die Universität zu Köln hat 40.000 Studenten. Würde man diese alle am Zhongshanling (der chinesische Name dieses Monuments) versammeln, wären es garantiert nicht so viele Leute gewesen wie an diesem Tag dort oben waren.. Allein schon die Anreise war abenteuerlich. Wir sind nach einer 1 1/2 stündigen Busfahrt, die zu 99% aus Staustehen bestand einfach ausgestiegen und den Berg weiter hochgelaufen. Zum Glück kenne ich mich da oben gut aus, denn meine Eltern haben früher im Compound direkt neben dem Grabmal gewohnt. Nachdem wir also mit den versammelten Menschenmassen in der Kolonne viiiiele Treppenstufen rauf und wieder runter gelaufen waren, sind wir zum Xuanwu Lake gefahren umd ort mit meinen Freunden zu picknicken. Der Xuanwu Lake ist ein riesiger, allerdings künstlich angelegter See in der Stadtmitte von Nanjing, der aber auch schon vor 600 Jahren, in der Zeit der Ming-Dynastie existierte. Im See liegen kleine Inseln und zwischen See und Stadtmauer (ebenfalls aus der Ming-Zeit, klasse zum Draufspazieren) liegt ein wunderschöner und mit viel Liebe gepflegter Park, mit Palmen, Trauerweiden und viel Rasenflächen. Dort habe ich an besagtem Abend mit Weny auch meine jetzige Sprachpartnerin kennengelernt, eine junge Fotografie-Studentin aus Chengdu, einer Stadt rund 2000 km von Nanjing entfernt.. Am nächsten Tag waren wir dann im Dinosaurier-Park in Changzhou, einem riesigen Vergnügungs-Park mit lebensgroßen Dinostatuen. Außerdem gibt es einen Freefall-Tower, eine 4D-Achterbahn (bei der man 10 Minuten lang gesichert wird und für die wir nach 2 Stunden Warten und einem kleinen unfreiwilligen Zusammenstoß mit der Polizei einen Quickpass ergattern konnten), eine Wildwasserbahn bei der man WIRKLICH nass wird und und und und und. Es war ein toller Tag, wir sind um 7 Uhr morgens losgefahren und waren abends um 23:30 wieder in Nanjing. Nach der Golden Week ist nicht mehr so viel passiert, wir haben uns einen Kühlschrank und eine Waschmaschine gekauft, sodass wir uns jetzt unser eigenes Essen kochen können und die Klamotten waschen. Eine große Sache gab es doch, ich wurde gebeten beim Internationalen Kulturaustausch in Nanjing eine Rede auf Chinesisch vor 1000 Leuten zu halten. Das war ziemlich aufgregend und ich war sehr nervös. Aber ich habe nur gutes Feedback bekommen und mich über diese große Ehre sehr gefreut! Mittlerweile muss ich viele Hausaufgaben machen und einiges lernen, aber mein Chinesisch hat sich sehr verbessert, wie meine Lehrerin mir gesagt hat. Das ist ja schließlich der Hauptgrund weshalb ich hier bin . Morgen fahre ich übers Wochenende nach Suzhou, eine sehr alte und traditionsreiche Stadt im Süden der Provinz Jiangsu und Anfang November geht es für eine Woche nach Peking zum Stipendiatentreffen des DAAD. Ich bin gespannt und freue mich schon sehr auf viele neue Orte und Erfahrungen. Auf bald und gute Nacht!
24.10.13 17:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung